ALL-INKL Erfahrungen & Test 2016

Über das Webhosting Unternehmen
Der aus Sachsen stammende Webhoster ALL-INKL leitet seinen Namen nach eigenen Angaben von „alles inklusive“ ab – und erklärt dadurch ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zur Philosophie des Unternehmens, bei dem versteckte Kosten keine Rolle spielen. Zudem soll auch in den Vertragsbedingungen mit besonderer Transparenz überzeugt werden.

Hinsichtlich der Leistungen brauchen Kunden ebenfalls keine Kompromisse einzugehen: ALL-INKL ist bereits seit 2000 am Markt vertreten, der Support und das moderne Rechenzentrum und Dresden werden von derzeit etwa 80 Mitarbeitern routiniert betreut. Dadurch können derzeit etwa 1,5 Millionen Kundenwebsites gehostet werden. Die Zufriedenheit ist offenbar hoch: 80 Prozent der Neukunden werden durch Bestandskunden geworben.

Das Webhosting Angebot

Im Bereich Webhosting ist das Angebot von ALL-INKL eher übersichtlich. Für private Nutzer und Blogger dürfte der gleichnamige Tarif interessant sein, der bereits drei Domains und 50 GB Speicherplatz beinhaltet – für einfache Websites mehr als ausreichend. Beliebte CMS-Systeme wie Joomla! oder WordPress stehen ebenso zur Verfügung, zudem können 5 MySQL-Datenbanken genutzt werden. Insgesamt werden insgesamt vier Tarife angeboten, wobei sich der Top-Tarif „Business“ an gewerbliche Kunden wendet. Hier stehen neben 500 GB Speicherplatz sogar 20 Domains zur Verfügung, außerdem können je 100 CronJobs und MySQL-Datenbanken genutzt werden. Zu den weiten Inklusiv-Leistungen zählen E-Mail Viren- und Spamfilter sowie ein SSH-Zugang und ein SSL-Zertifikat. Außerdem kann die 24-Stunden-Hotline samt Business-Support in Anspruch genommen werden.

Zur Performance macht ALL-INKL hier allerdings nur vage Aussagen: Beim Business-Tarif sollen maximal 30 Kunden auf einen Server geschaltet werden, bei den mittleren beiden Tarifen sind es 50 und beim Angebot „Privat“ 100 Kunden. Damit lässt sich die Performance zwar vergleichen, dennoch bleibt unklar, welche Leistung hier konkret zugesichert wird.

Skeptiker brauchen allerdings keinen Vertrag abzuschließen, bevor sie von der Bedienung und der Leistung des Angebots nicht überzeugt sind: Innerhalb eines Arbeitstages kann ein Testaccount freigeschatet werden, der dem sogenannten „PrivatPlus“-Tarif mit begrenzen Ressourcen entspricht.
Die Stärke des Webhosting-Angebots ist eindeutig das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem wird keine Einrichtungsgebühr erhoben und eine Kündigung ist ebenfalls monatlich möglich. Stehen also ein großer Speicherplatz für die gezahlte Summe oder eine besondere Flexibilität im Vordergrund, ist ALL-INKL erste Wahl.

Unser Tipp: Preis/ Leistungstechnisch hat das ALL-INKL Privat Plus Paket in unserem Test am Besten abgeschnitten. Für 7,95€/ pro Monat (Stand August 2016) gibt es insgesamt 5 Domains inklusive sowie einen sehr gut funktionierenden Anti-Spam Filter für den Email Service.

Zur Zielgruppe dieses Angebots gehören:

Über das Webhosting Unternehmen
Blogger
Betreiber kleinerer und mittelgroßer Webseiten
Business-Kunden
Reseller-Kunden
Betreiber von Online-Shops sämtlicher Größen

Das Fazit

Zu den Stärken von ALL-INKL gehören eindeutig die Webhosting-Angebote: Hier wird ein geringes Preisniveau mit hoher Flexibilität und üppigen Inlusive-Leistungen angeboten – genauso, wie es dem Leitbild des Unternehmens entspricht. Erfahrungen von Bestandskunden beweisen eindeutig, dass der gleichermaßen schnelle wie kompetente Support ein starkes Argument für den sächsischen Anbieter ist. Selbst bei vergleichsweise günstigen Tarifen kann bereits ein 24-Stunden-Support genutzt werden. Weniger versierte Nutzer sind hier also besonders gut aufgehoben, sofern kein Homepage-Baukasten vermisst wird.
Dafür weisen die Server-Angebote Lücken auf: vServer sind ebenso wenig erhältlich wie ein sehr leistungsfähiger dezidierter Server für Power-User. Darüber hinaus sollte ALL-INKL einmal darüber nachdenken, ob das Traffic-Limit der Reseller-Angebote noch zeitgemäß ist.

Wie zufrieden sind Sie mit ALL-INKL? Haben Sie bereits schon erste positive Erfahrungen mit dem Webhoster machen können? Schreiben Sie uns dazu einfach in den Kommentaren. Wir freuen uns drauf.