Alfahosting Erfahrungen & Test 2016

Über das Webhosting Unternehmen

Die Alfahosting GmbH mit Sitz in Halle wurde von Moritz Bartsch bereits im Jahre 1999 gegründet – und kann aus diesem Grund bereits eine langjährige Erfahrung im Bereich Webhosting vorweisen. Seit der Grundsteinlegung verzeichnet das Unternehmen ein stabiles Wachstum: Schon 2008 konnte die stattliche Anzahl von 50.000 Kundenverträgen gemeldet werden; 2011 hatte sich dieser Wert verdoppelt. Auch in anderen Bereichen zeigt sich Alfahosting als Innovationsführer: Seit 2010 werden die Server fast zu 100 Prozent mit grünem Strom betrieben. Besonders stolz ist man zurecht auf eine Auszeichnung, die das Fachmagazin „CHIP“ verlieh: Beim großen Hotline-Test 2016 sowie 2017 konnte Alfahosting den Gesamtsieg für sich verbuchen – was auch für einen ausgezeichneten Service spricht (siehe Screenshot weiter unten).

Das Webhosting Angebot

Der Fokus des umfangreichen Angebots liegt eindeutig auf Webhosting: Das Einsteigersegment beginnt mit dem Tarif „Starter L“ schon zu vernachlässigbaren monatlichen Gebühren. In Anbetracht der geringen Kosten ist besonders erfreulich, dass auch keine Einrichtungsgebühren entrichtet werden müssen. Der Speicherplatz von 250 MB dürfte für die meisten privaten Blogs problemlos ausreichen. Der Sparpreis kommt vor allem zustande, weil auf Datenbanken wie MySQL 5 verzichtet werden muss. Dies ist aber keinesfalls als Nachteil zu werten; nicht jeder Nutzer möchte diese Leistungen in Anspruch nehmen. Der enthaltene Traffic von 10 GB sollte für die angedachten Zwecke des Einsteigertarifs ebenso ausreichen. Die genaue Preisstaffellung hängt von der Vertragslaufzeit ab, die zwischen 4 und 24 Monaten liegt. Je länger die Laufzeit, desto geringer die monatlichen Kosten. Die Tarife „XL“ und „XXL“ erhöhen dabei den Traffic auf unbegrenzt; auch das E-Mail-Postfach fällt größer aus. Für die gestiegenen Anforderungen stellt Alfahosting auch mehr Leistung für die Scripte zur Verfügung. Vor allem ist auch Software-Nutzung im Preis mit inbegriffen, durch „SimpleMachines“ kann ein Forum betrieben werden, „CuteNews“ steht als News-Ticker zur Verfügung.

Für anspruchsvolleres Webhosting stehen die „Multi-Tarife“ zur Verfügung, die die Leistung noch einmal steigern. Abgesehen vom größeren Speicherplatz bis zu 50 GB erhöht sich auch die Serverleistung erheblich. Weiterhin stehen hier je nach Tarif zwei bis drei .de-Domains zur Verfügung. Mit der Leistung werben die meisten Webhoster, was sich in der Praxis zumindest in Spitzenzeiten nicht immer bewahrheitet. Beim Shared-Hosting besteht generell das Risiko, dass die Leistung durch die anderen Kunden stark herabgesetzt wird. Alfahosting garantiert bei den Multi-Tarifen eine maximale Kundenbelegung je CPU: Beim Tarif „XXL“ wird jeder Prozessorkern nur mit höchstens 50 Kunden ausgelastet. Durch die Unterstützung von „Python“ ist diese Offerte übrigens auch für anspruchsvolle Projekte eine Empfehlung wert. Bei den übrigen Skripten herrscht kein Mangel, PHP und Ruby stehen unter einer großen Auswahl natürlich auch zur Verfügung. Das Software-Angebot wird hier um beliebte Webanwendungen wie „WordPress“ oder „Joomla!“ erweitert.

Obwohl dieses Angebot durchaus auch vielen professionellen Anwendern genügen dürfte, stehen darüber hinaus noch die „Business“-Tarife zur Wahl. Bis zu 50 Datenbanken genügen selbst für einen anspruchsvollen Webauftritt, der E-Mail-Speicher ist unbegrenzt und die beliebte Forensoftware „phpBB“ ist ebenso inbegriffen – genau wie eine ganze Reihe anderer Webanwendungen. Die gute Erreichbarkeit wird dabei durch bis zu fünf verschiedene Domains sichergestellt. Selbst der Top-Tarif ist hierbei für weniger als 20 Euro monatlich erhältlich, wenn der Kunde sich für eine 24-monatige Vertragslaufzeit entscheidet.

Die Preise fallen dabei insgesamt sehr moderat aus, wobei eine Beurteilung immer auch im Zusammenhang mit der Leistung vorzunehmen ist – und die steht nicht nur auf dem Papier. Dazu gehört beispielsweise der deutsche Serverstandort, der eine höhere Ausfallsicherheit und die Einhaltung europäischer Gesetzgebung garantiert. Außerdem stellt Alfahosting einen umfangreichen Support sicher, der bereits bei den Einsteigertarifen rund um die Uhr zur Verfügung steht. Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang auch der persönliche Austausch der Kunden im gut besuchten Forum. In der Vergangenheit wurde von Kunden häufiger die Bedienung von AlfaDNS kritisiert, zumal keine ausführliche Dokumentation vorlag. Dieser Fehler wird allerdings schrittweise behoben, wie die Step-by-Step-Anleitung zeigt. Bei Fragen hilft das bereits angesprochene Forum oder der Kundensupport schnell weiter.

Zur Zielgruppe dieses Angebots gehören:

Über das Webhosting Unternehmen
Blogger
Betreiber von Nischenseiten
Visitenkartenbesitzer
Business-Kunden
Betreiber von Online-Shops sämtlicher Größen
Resellerkunden

Das Fazit

Mit dem umfangreichen Produktportfolio und dem deutschen Server-Standort bietet Alfahosting ein überdurchschnittliches Angebot zu sehr günstigen Preisen. Zu den Stärken gehört neben Sicherheit und Leistung vor allem das breit gefächerte Tarifangebot, welches Privat- und Businesskunden mit unterschiedlichen Ansprüchen gleichermaßen entgegenkommt. Wer sich für ein Angebot zum flexiblen, günstigen und vor allem sicheren Webhosting interessiert, solle sich die Tarife genauer ansehen.